Das Weingut Der Weinberg Gewölbekeller Straußwirtschaft Weinprobe Weine Termine
Der Rebschnitt ist die erste Arbeit, bei der die Menge und Güte des Weines
festgelegt wird und von Dezember bis Februar dauert. Juni und Juli sind die
Monate, in denen die Weinberge die meiste Arbeit vom Winzer abverlangen.

Das Laubheften, beseitigen der Stammtriebe, auch Ausbrechen genannt,
sind wichtige Stockpflege-Maßnahmen, die alljährlich anfallen. Bei einigen
Weinbergen ist auch ein Entblättern durchzuführen, was viel Zeit in Anspruch
nimmt. Immer wieder ist das Lockern und Lüften des Bodens angesagt, um die
Mikroorganismen im Boden anzuregen, was ein gesundes Pflanzenwachstum
zur Folge hat. Anfang August werden neue Begrünungspflanzen gesäht.

Die Trauben für besondere Weine werden auch heute noch per Hand geerntet.